Herzlich Willkommen auf der Homepage der Musiksammlung des Landes OÖ!

Die Musiksammlung des Landes Oberösterreich ist als zeitgemäßes Serviceangebot der Direktion Kultur / Landesmusikdirektion ein Forum für Kommunikation, Publikation, Forschung und Recherche hinsichtlich des oberösterreichischen Musikschaffens.

ANTON-
BRUCKNER
INSTITUT
FORUM
ZEITGENÖSSISCHES
MUSIKSCHAFFEN
MUSIK-
PÄDAGOGISCHE
BIBLIOTHEK
VOLKSLIED-
ARCHIV
 
SCHLOSS KREMSEGG
HAUS DER KULTUR  
Anton Bruckner Institut

Anton-Bruckner-Institut

Musikwissenschaft und Historisches Musikschaffen

Das Anton-Bruckner-Institut wurde im Jahr 1978 gegründet. Im Mittelpunkt steht die Erforschung von Leben und Werk Anton Bruckners (1824-1896). Im Jahr 2006 wurden die Aufgaben auf die Auseinandersetzung mit der regionalen oberösterreichischen Musikpflege erweitert. Neben der Grundlagenforschung beschäftigt sich das Institut mit der Sammlung und Dokumentation von Quellen, der Herausgabe wissenschaftlicher Publikationen sowie der Unterstützung und Umsetzung von Vorträgen, Symposien und Ausstellungen.

Anton-Bruckner-Institut verfügt über eine einzigartige Daten- und Dokumentensammlung sowie eine umfassende Bibliothek.

Anton Bruckner Institut Linz

Pfarrplatz 10, 4020 Linz
Tel.: +43 732 78 22 25
Fax.: +43 732 78 22 25
klaus.petermayr@utanet.at
www.abil.at
Forum zeitgenössisches Musikschaffen

Forum zeitgenössisches Musikschaffen

Förderung und Verbreitung des Zeitgenössischen Musikschaffens

Im Hinblick auf eine intensivere Kooperation aller für Konzert-, Musik- und Kunstvermittlung zuständigen Stellen ist die Einrichtung einer Oö. Musiksammlung wichtig. Dadurch werden umfangreiche Möglichkeiten für zukunftsweisende Synergien für Veranstalter, KomponistInnen und Publikum geschaffen. Ein großes Anliegen der KomponistInnen ist es, neben finanzieller und ideeler Förderung eine repräsentative, breite und möglichst dicht vernetzte Plattform für Aufführungen ihrer Werke zu haben. Im Rahmen der Förderangebote des Landes Oberösterreich wird das zeitgenössische Musikschaffen seit Jahrzehnten gesammelt. Dieses kann nun einem großen Publikum zugänglich gemacht werden. Während der Dienstzeiten kann in alle Bestände Einsicht genommen werden.

Forum Zeitgenössisches
Musikschaffen

Promenade 37, 4021 Linz
Tel.: +43 732 7720 15761
lmsw.post@ooe.gv.at
www.diemusiksammlung.at
Musikpädagogische Bibliothek

Musikpädagogische Bibliothek

Gebrauchsbibliothek für Unterrichts- und Aufführungsliteratur des OÖLMSW

Der umfangreiche Notenbestand umfasst Übungs- und Unterrichtsliteratur für die oö. Landesmusikschulen sowie Aufführungsmaterial für verschiedenste Besetzungen (vom Ensemble über Chor bis Orchester). Es steht den Lehrkräften des Oö. Landesmusikschulwerks im Verleih zur Verfügung und ist im Internet unter „Bibliothek der Oö. Landesmusikdirektion“ einsehbar unter www.land-oeberoesterreich.gv.at

Musikpädagogische Bibliothek

Promenade 37, 4021 Linz
Tel.: +43 732 7720 14082
Fax.: +43 732 7720 14083
buero@ooe-volksliedwerk.at
www.ooe-volksliedwerk.at
Volksliedarchiv

Volksliedarchiv

Dokumentation, Weiterentwicklung und Gebrauchsbibliothek des oö. Volksmusikschaffens

Rund 30.000 Musikstücke, Lieder und Tänze, darüber hinaus Sprüche, Sagen, Spiele und reichhaltige Fachliteratur besitzt das Land Oberösterreich mit den im Oö. Volksliedarchiv lagernden volkskulturellen Schätzen, gegliedert in Handschriftensammlung, Fachbibliothek, Ton- und Filmarchiv.

Interessenten können zu den regulären Öffnungszeiten Einsicht nehmen und an Ort und Stelle arbeiten. Für die Praktiker ist eine wohl sortierte Auswahl der Angebote aller Volksmusikverlage an Noten für verschiedenste Besetzungen, Liederbüchern/-heften und Tonträgern zum Durchschauen oder Anhören vorhanden. Diese Sammlung wird ständig aktualisiert.

Das Archiv steht inhaltlich und räumlich in engem Zusammenhang mit dem Verein OÖ. VOLKSLIEDWERK (www.ooe-volksliedwerk.at) und wird von diesem mitbetreut. Dieses ist auch pflegerisch tätig, hält Seminare ab und bietet zahlreiche eigene Publikationen - Noten, Liederhefte, Tonträger, ... - an.

Oberösterreichisches
Volksliedwerk

Promenade 37, 4021 Linz
Tel.: +43 732 7720 14082
Fax.: +43 732 7720 14083
buero@ooe-volksliedwerk.at
www.ooe-volksliedwerk.at www.volksliedwerk.at
Volksliedarchiv

Schloss Kremsegg

Haus der Kultur

Einzigartige, wertvolle Sammlungen und Ausstellungen bilden die Basis für eine stetige Entwicklung zu einem Internationalen Kompetenzzentrum für Wissenschaft, Forschung und Ausbildung.

Das Angebot auf Schloss Kremsegg umfasst drei Aufgabenbereiche:

  • Museumsbetrieb
  • Wissenschaftlicher, künstlerischer und pädagogischer Diskurs mit regionalen, nationalen und internationalen ExpertInnen, Ausbildungsstätten und Universitäten
  • Wechselnde Konzertreihen

Schloss Kremsegg
Haus der Kultur

Kremsegger Straße 59, A-4550 Kremsmünster,
Tel. +43(0)7583/5247-0
Fax +43(0)7583/5247-21 info@schloss-kremsegg.at
www.schloss-kremsegg.at

NEWS

20.10.2018, VZ Gunskirchen

BeispielsWeisen 4

Nach den erfolgreichen Projekten von BeispielsWeisen 1 bis 3 der vergangenen Jahre gibt es heuer eine Fortsetzung. Praxisnahe sakrale Kompositionen sollen geschaffen, aufgenommen und praktiziert werden.Zeitgenössische Musik genießt ohne Zweifel einen hohen Stellenwert, leistet sie doch einen wichtigen Beitrag zur Vielfalt des Kulturlebens in Österreich. Heuer laden wir Sie zur ...

mehr lesen
26.06.2018, Schloss Kremseg in Kremsmünster

2. Kremsegger Schlossfest 2018

Ort: Schloss Kremsegg in Kremsmünster Termine: Dienstag, 26. Juni / Mittwoch 27. Juni / Donnerstag, 28. Juni 2018 In der vorletzten Schulwoche besteht für oberösterreichische Volksschulklassen die Möglichkeit, unter Anleitung ausgezeichneter ExpertInnen, lustige Volkslieder, einfach Jodler und Volkstänze kennenzulernen. Beim Besuch des Musikinstrumenten-Museums im Sch...

mehr lesen

WERKE die zuletzt
aufgerufen wurden

VERANSTALTUNGEN

20.10.2018, VZ Gunskirchen

BeispielsWeisen 4

Nach den erfolgreichen Projekten von BeispielsWeisen 1 bis 3 der vergangenen Jahre gibt es heuer eine Fortsetzung. Praxisnahe sakrale Kompositionen sollen geschaffen, aufgenommen und praktiziert werden.Zeitgenössische Musik genießt ohne Zweifel einen hohen Stellenwert, leistet sie doch einen wichtigen Beitrag zur Vielfalt des Kulturlebens in Österreich. Heuer laden wir Sie zur P...

mehr lesen
27.04.2018, Schloss Kremsegg - Guldasaal

Vortrag und Präsentation

Die Konservierung/Restaurierung von Musikinstrumenten oder: Wie original ist der "Originalklang"? Eine ganzheitliche Sichtweise auf die komplexe Thematik einer nachhaltigen Musikinstrumenten-Sammlung, im Spannungsfeld zwischen wissenschaftlicher Authentizität und Illusion Vortragender: Univ. Doz. Dr. Alfons Huber Leitender Restaurator an der Sammlung alter Musikinstrumente am Kunsthisto...

mehr lesen

Unsere Kooperationspartner

IGNM - Internationale Gesellschaft für Neue Musik: www.ignm.at

ÖKB - Österreichischer Komponistenbund: www.komponistenbund.at

MiR - Musik im Raum: www.musikimraum.at

Music Austria - music information center austria: www.musicaustria.at/