Campestrini, Christoph

USA, Nordamerika, Asien, Europa

Der österreichische Dirigent Christoph Campestrini erhielt seine musikalische Ausbildung in den USA. Er studierte in New York an der renommierten Juilliard School und parallel dazu Philosophie und Sprachen an der Columbia University. Anschließend wurde er als einziger europäischer Vertreter in das Förderprogramm für zukünftige Musikdirektoren der Yale University aufgenommen, wo er die Gelegenheit hatte mit prominenten Dirigenten wie Lorin Maazel, Wolf-
gang Sawallisch oder Kurt Sanderling zu arbeiten.

Nach seiner Rückkehr nach Europa begann eine rege internationale Konzerttätigkeit, die ihn
zu über 80 Orchestern auf allen fünf Kontinenten führte. Zu diesen Orchestern zählen u.a. das London Symphony Orchestra, das Deutsche Sinfonie-Orchester Berlin, das RSO Frankfurt, die Stuttgarter Philharmoniker, das Rundfunkorchester Köln, die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Tschaikowsky Symphonieorchester Moskau, das RSO Prag, Prag Philharmonia, das RSO Wien, das Mozarteum Orchester Salzburg, das Orchestre Lamoureux Paris, das Orchestre National du Capitole de Toulouse, das Queensland Philharmonic, die Israel Sinfonietta und viele mehr. Dabei musizierte er mit Solisten wie Gidon Kremer, Julian Rachlin, Rudolf Buchbinder, Sharon Kam, Julia Fischer und Emmanuel Pahud.

Zwischen 1999 und 2001 war Christoph Campestrini als 1. Kapellmeister am Aalto Musiktheater Essen und bei den Essener Philharmonikern tätig. In dieser Zeit dirigierte er über 100 Aufführun-
gen von 15 verschiedenen Bühnenwerken. Weitere Operneinladungen führten ihn u.a. an die Deutsche Oper am Rhein, die Nationaloper Zagreb, National Arts Centre Ottawa und Austin Lyric Opera. In Asien ist er besonders der Hongkong Opera Academy verbunden.

Im Laufe der letzten Jahre gelang es Christoph Campestrini auch in Nordamerika eine beein-
druckende Präsenz zu entwickeln. So dirigiert er mittlerweile regelmäßig Orchester wie The Philadelphia Orchestra, Houston Symphony, Detroit Symphony, Milwaukee Symphony, Indiana-
polis Symphony, Oregon Symphony, Colorado Symphony, Columbus Symphony, Chicago Grant Park Festival Orchestra, Florida Orchestra, Omaha Symphony, San Antonio Symphony, Honolulu Symphony, Toledo Symphony Vancouver Symphony, Orchestre Symphonique de Quebec, Cal-
gary Philharmonic, Winnipeg Symphony, National Symphony Orchestra of Mexiko u.a.

In Asien arbeitet er mit dem National Symphony Orchestra of Taiwan, in Korea mit dem Seoul Philharmonic Orchestra, und in Japan alljährlich an der Sakai City Opera Osaka. In Europa verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit mit der Slowakischen Philharmonie, dem RSO Warschau und dem Orquestra Metropolitana Lissabon. Daneben arbeitete er zuletzt auch mit der Camerata Salzburg, dem Bruckner Orchester Linz, dem Orquesta Sinfonica de Navarra und dem RSO Budapest.

Im Oktober 2010 war Christoph Campestrini am Pult der Nürnberger Symphoniker in der Meister-
singerhalle zu hören, im November dirigierte er mit großem Erfolg das Sinfonieorchester Wup-
pertal mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart. Anfang 2011 leitete er die beiden Neujahrs-
konzerte des Orchestra del Teatro Regio in Turin, das ihn sogleich wieder für eine Opernproduk-
tion in der kommenden Spielzeit einlud. Es folgten Konzerte mit dem Orchestre symphonique de Québec und dem Toledo Symphony Orchestra. Im Mai 2011 gastierte er erfolgreich mit dem Orchestre Philharmonique Royal de Liège im Wiener Musikverein. Im Juli 2011 eröffnete er mit Chor und Orchester der Slowakischen Philharmonie den Carinthischen Sommer in Villach (A) mit Gustav Mahlers Sinfonie c-moll Nr. 2.

Im Rahmen des Gustav Mahler Gedenkjahres 2011 wird er ferner dessen 9. Sinfonie beim
Texas Music Festival dirigieren. 2012 ist u.a. eine Neuproduktion von Massenets „Werther“ an
der Minnesota Opera geplant.

Neben Radio-Produktionen beim ORF, WDR und dem Tschechischen Rundfunk liegen CD-Einspielungen bei den Labels ORFEO und SIGNUM vor.

© Foto: Courtesy photo

Bild von Campestrini

: Campestrini

: Christoph


Kontaktdaten:

Linzerstraße 36
4100 Ottensheim
Telefon: +4369919714717

mail@christophcampestrini.com
www.christophcampestrini.com