Rosivatz, Mario, Mag.

Die vorgestellte Musik liegt immer als vollendete Vision vor. Die Vision führt zum Verwirklichungsvorgang. Fortschritt als wesentlich identitätsstiftender Bestandteil abendländischer Kunst(musik) verunmöglicht von vornherein reglose Vorstellungen von einer Stufe erreichbarer Meisterschaft und einem damit einhergehenden Handwerksbegriff. Genausowenig führen romantische und fatalistische Ideale - Genialität und Talent - zu künstlerischer Notwendigkeit. Das Aufsuchen neuer Hilfsobjekte in Hinblick auf die Verwirklichung der künstlerischen Vision löst als Arbeitstechnik das Ideal handwerklicher Meisterschaft ab.
Mario Rosivatz, 2003

Ausbildung:

1990 American Institute of Music, Wien: Ausbildung bei Wayne Darling und Günther Kirchsteiger
Elektrische Bassgitarre
1997 - 2001 Komposition
Ofenbauer Christian Universität Mozarteum Salzburg
1997 - 2001 Komposition
Febel Reinhard Universität Mozarteum Salzburg
2001 Conservatoire National Superieur de Musique et de Dance, Paris: Kompositionsstudien (Marco Stroppa)

2002 - 2003 Komposition bei
Schwertsik Kurt Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Ausbildung am Studio SAMT (Karlheinz Essl, Adelhard Roidinger)
Anton Bruckner Privatuniversität Linz (früher: Brucknerkonservatorium) Linz
Komposition bei Waldek Gunter
Anton Bruckner Privatuniversität Linz (früher: Brucknerkonservatorium)
Kompositionskurse und Workshops bei Beat Furrer, Gerard Zinsstag, Mike Stern und Joe Diorio

Standardbild

: Rosivatz

: Mario

: Mag.


Kontaktdaten:

Rainergasse 17/2/18
1040 Wien
Telefon: 06504034391

rosivatz@gmx.de