wo Angst auf Umhülle prallt

für Frauenstimme und großes Orchester

Dauer: ca. 17 Minuten

Das Aufführungsmaterial ist leihweise erhältlich (Ed21 RF 011)
Stimme ist elektronisch verstärkt! (falls der Deckel des Klaviers abgenommen wird, sollte das Klavier auch verstärkt werden!)

Mezzosopran, Piccoloflöte, Altflöte, Bassflöte, 2 Oboen, 1 Englisch Horn, Klarinette, Bassklarinette, 2 Fagotte, 1 Kontrafagott, 4 Hörner, 3 Trompeten, 3 Posaunen, 1 Kontrabasstuba, Violine I, Violine II, Bratsche, Cello, Kontrabass, 5 Schlagzeuger (Glockenspiel, Almglocken (b, h, e'), Röhrenglocken, Kleines Becken, Sizzle-Becken, Großes Becken, Tamtam, Gong (C, d, f), Brummtopf, Vibraphon, Crotales, 2 Bongos, 3 Tomtoms, Große Trommel, Marimbaphon, Mittlere Becken, 4 Gongs (F, f, es, d'), Steeldrum (h-e''!), Donnerblech, 2 Congas, Pauken (H-b), 3 Triangel, 2 Sandblocks (sehr feiner Klang, unterschiedliche "Ton"höhe), Klangschale (e'' und h''))

Standardbild

: 2002

Uraufführung:

02.11.2002, Wiener Konzerthaus

:

Wiener Konzerthausgesellschaft für das Festival Wien Modern

:

Partitur

:

Forum Zeitgenössische Musik

Verlag:

Edition 21
Wien
Verlags-Nr.:Ed21 RF 011