Das Kreuz, das du trägst...

Meditationen zur Karfreitagspassion

Text: "Kreuzweg" von Peter Paul Kaspar (erstmals erschienen in "Du hörst mich an - Meditationen und Gebete" im Herdenverlag, Wien 1981)

Dauer: 70 Minuten

Jede der 15 Stationen ist aus dem gleichen musikalischen Material gebildet. (Ein Kreuz-Akkord, daraus ein Motiv, ein Choral, eine Linie, ein Weg,...)
Das Vokalensemble deutet das Bibelzitat. Instrumente und Sprecher gestalten die Meditation, die Instrumente geben Zeit zum Nachdenken und leiten in die nächst folgende Situation. Jede einzelne Station ist verschieden, jede mögliche Instrumentenkombination kommt nur ein einziges mal vor. Der Abgesang (oder sollte ich sagen der Aufgesang?), die 15. Station, die Auferstehung, eint schließlich alle. Gemeinsam gehen sie den Weg zu Ende.
(Der Komponist, April 2001)

Sprecher, Vokalsextett (SATTBB), Violine, Klarinette, Klavier

Standardbild

: 2001

Uraufführung:

13.04.2001, Ursulinenkirche Linz

:

Partitur

:

Forum Zeitgenössische Musik