Weltabhanden

WELTABHANDEN basiert auf der mahlerschen Gesangslinie des Friedrich Rückert Gedichtes "Ich bin der Welt abhanden gekommen".
Die Verse beschreiben für die Komponistin das erfolgreiche Ende einer konsequenten Suche nach den eigenen Glücksmomenten. Friedrich Rückert schafft eine Idee des Wohl-Seins, in einer Welt, die einem genau dieses nicht immer leicht macht.

Mezzosopran
Klarinette in B
Violine
Viola
Cello
Kontrabass
Santur (iran. Hackbrett)

Standardbild

:

Partitur

:

Forum Zeitgenössische Musik